Fischragout asiatisch

Fischragout asiatisch

Mal etwas Anderes Gericht aus dem Wok. Heute einmal Fischragout mit Seelachsfilet.

Fischragout asiatisch
Autor: 
Rezepttyp: Hauptgericht
Küche: Asiatisch
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Gesamtzeit: 
 
Zutaten
  • 3 Scheiben Fischfilet (Seelachs oder Pangasius)
  • 1 Zitrone
  • Pfeffer
  • Kreuzkümmel
  • 2 rote Paprikaschoten (oder 1 grössere)
  • 1 Zucchini
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 150 bis 200 g frische Bambussprossen (oder aus dem Glas)
  • 1 EL Rapsöl
  • 2 TL rote Currypaste
  • 2 EL Sojasauce
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 200 - 250 ml Kokosmilch
  • 1 EL tiefgefrorene Kräuter (kann, muss nicht)
  • Salz - Cayennepfeffer
Anleitung
  1. Den Fisch abspülen, trocken tupfen und in mittelgroße Stücke schneiden
  2. Die Zitrone entsaften. Den Fisch mit dem Saft beträufeln und mit dem Pfeffer und Kreuzkümmel würzen
  3. Paprikaschoten entkernen und grob würfeln. Frühlingszwiebeln mit dem Lauch in Röllchen schneiden. Babussprossen (wenn aus dem Glas) abtropfen lassen. Zucchine vierteln und in Stücke schneiden (Grob)
  4. Öl erhitzen. Paprika, Zucchine und Lauchzwiebeln (Frühlingszwiebeln) etwa 2-3 Minuten im Wok anbraten. Dann den restlichen Zitronensaft, Currypaste, Sojasauce, Gemüsebrühe und Fisch dazu geben.
  5. Alles 5 Minuten bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel dünsten. Kokosmilch und Bambussprossen dazugeben. Verrühren und 2 Minuten dünsten. Vor dem Servieren mit den Gewürzen abschmecken.
  6. Zubereitung ca 20 Minuten
  7. Dazu passt Reis bzw Basmatireis

Fischragout asiatisch

Fischragout asiatisch

Fischragout asiatisch
Fischragout asiatisch
Fischragout asiatisch
Fischragout asiatisch
Fischragout asiatisch
Fischragout asiatisch
Fischragout asiatisch
Fischragout asiatisch
Fischragout asiatisch
Fischragout asiatisch

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte dieses Rezept: