Beiträge

Gebackener Seelachs

Gebackener Seelachs


Gebackener Seelachs
Autor: 
Rezepttyp: Hauptmenü
Küche: Mediterran
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Gesamtzeit: 
 
Ein mediterranes Fischgericht mit frischem Gemüse. Sehr gesund zubereitet
Zutaten
  • 500 g Paprikaschoten (rot grün und gelb)
  • 500 g Paprikaschoten (rot grün und gelb)
  • 2 Zucchine
  • 2 Zucchine
  • 100 g Schalotten
  • 100 g Schalotten
  • 6 Knoblauchzehen
  • 6 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 750 g Seelachsfilet
Anleitung
  1. Paprikaschoten vierteln und putzen. Dabei die weißen Kernchen und Rippen entfernen. Paprika abspülen und in Stücke schneiden.
  2. Zucchini abspülen, putzen und in Scheiben schneiden.
  3. Schalotten / Zwiebeln (geht auch) pellen und je nach Größe halbieren oder vierteln.
  4. Den Knolauch pellen und in kleine Würfel schneiden
  5. ---------------
  6. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Paprika, Zucchini, Schalotten und Knoblauch darin ganz krz bei großer Hitze anbraten. Auf die Fettpfanne des Backofens geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Zitrone abspülen und in dickere Scheiben schneiden. In die heiße Pfanne geben und die Zitronenscheiben mit dem Rosmarin kurz anbraten.
  8. ---------------
  9. Seelachsfilet abspülen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf das Gemüse legen und die Zitronenscheiben und den Rosmarinzweig darauf geben. Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad C ca 35 Minuten backen.
  10. Dazu wird Reis serviert.

 

Fischragout asiatisch

Mal etwas Anderes Gericht aus dem Wok. Heute einmal Fischragout mit Seelachsfilet.

Fischragout asiatisch
Autor: 
Rezepttyp: Hauptgericht
Küche: Asiatisch
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Gesamtzeit: 
 
Zutaten
  • 3 Scheiben Fischfilet (Seelachs oder Pangasius)
  • 1 Zitrone
  • Pfeffer
  • Kreuzkümmel
  • 2 rote Paprikaschoten (oder 1 grössere)
  • 1 Zucchini
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 150 bis 200 g frische Bambussprossen (oder aus dem Glas)
  • 1 EL Rapsöl
  • 2 TL rote Currypaste
  • 2 EL Sojasauce
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 200 - 250 ml Kokosmilch
  • 1 EL tiefgefrorene Kräuter (kann, muss nicht)
  • Salz - Cayennepfeffer
Anleitung
  1. Den Fisch abspülen, trocken tupfen und in mittelgroße Stücke schneiden
  2. Die Zitrone entsaften. Den Fisch mit dem Saft beträufeln und mit dem Pfeffer und Kreuzkümmel würzen
  3. Paprikaschoten entkernen und grob würfeln. Frühlingszwiebeln mit dem Lauch in Röllchen schneiden. Babussprossen (wenn aus dem Glas) abtropfen lassen. Zucchine vierteln und in Stücke schneiden (Grob)
  4. Öl erhitzen. Paprika, Zucchine und Lauchzwiebeln (Frühlingszwiebeln) etwa 2-3 Minuten im Wok anbraten. Dann den restlichen Zitronensaft, Currypaste, Sojasauce, Gemüsebrühe und Fisch dazu geben.
  5. Alles 5 Minuten bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel dünsten. Kokosmilch und Bambussprossen dazugeben. Verrühren und 2 Minuten dünsten. Vor dem Servieren mit den Gewürzen abschmecken.
  6. Zubereitung ca 20 Minuten
  7. Dazu passt Reis bzw Basmatireis

Fischragout asiatisch