Teriyaki und Schweinefilet

Teriyaki-Schweinefilet

Teriyaki-Schweinefilet

Ein asiatisches Rezept, das einmal keine Schärfe hat, sondern nur von den Gewürzen und Soßen lebt.

Teriyaki-Schweinefilet
Autor: 
Rezepttyp: Hauptmenü
Küche: Asiatisch
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Gesamtzeit: 
Serviert: 4 Pers.
 
ein sehr leichtes asiatisches Gericht
Zutaten
  • 400 g Schweinefilet
  • Salz / Pfeffer
  • 1 Stück frischen Ingwer (ca 3 cm)
  • 4 EL Teriyaki-Sauce
  • 1 TL Zucker
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • ½ Kopf Broccoli
  • 1 Stange Lauch/Porree
  • 100 frische Princessbohnen
  • 2 Möhren
  • 5 EL Öl
  • 7-8 EL Weißwein (oder Brühe)
  • 1 EL Fisch-Sauce
  • -----------------------
  • Zutaten für den Reis:
  • 250 g Basmatireis
  • ½ TL Salz
  • 2 EL Öl
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 4 EL Kokosraspel
Anleitung
  1. Schweinefilet trocken tupfen und einmal längs teilen.Die Scheiben kräftig mit Pfeffer würzen. Den Ingwer schälen und fein reiben oder würfeln. Teriyaki-Sauce, Zucker und Ingwer in einer Schale verrühre. Das Fleisch darin wenden und 1 Stunde zugedeckt bei Zimmertemperatur durchziehen lassen.
  2. Inzwischen den Broccolie in kleine Röschen teilen. Von den Bohnen die Enden abschneiden und halbieren. Die Möhren schälen und in kleine Streifen schneiden. Dieses Gemüse knapp 4 Minuten im leicht kochenden Wasser wellen. Danach in einem Sieb abgießen.
  3. Porree säuber und in kleine Ringe schneiden. Die Zucchini waschen und längs sechsteln. Das Kergehäuse leicht herausschneiden. In kurze ca 5 cm lange Stücke schneiden. Den Knolauch schälen und fein würfeln.
  4. Den Wok erhitzen und 2 EL Sesamöl hineingeben. Das Fleisch samt Marinade (evtl. in 2 Portionen) 3-4 Minuten unter Rühren bei starker Hitze braten, herausnehmen und warm halten. 2 EL Rapsöl in den WOK geben. Knolauch 1 Minute anbraten. Nun das Gemüse (Lauch und Zucchine) dazugeben und 3 Minuten pfannenrühren. Nun das restliche Gemüse dazugeben und nochmals 1 Minute pfannenrühren.
  5. Mit dem Weißweinnun ablöschen und das Fleisch unterrühren. Das Ganze nun mit der Fisch-Sauce und evtl. etwas Pfeffer abschmecken.
  6. -----------------
  7. Zubereitung "Reis":
  8. Für den Kokosreis den Basmatireis in 500ml Wasser und dem Salz in einem Topf aufkochen lassen. Inzwischen das Öl in einem Pfännchen oder Kasserolle erhitzen. Den Kreuzkümmel und die Kokosraspel darin bei mittlerer Hitze in ca 2 Minuten unter Rühren goldgelb rösten. Nun unten Reis mischen und zugedeckt bei schwacher Hitze in ca 20 Minuten fertig garen.

Teriyaki und Schweinefilet

Chicken Teriyaki
Chicken Teriyaki
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte dieses Rezept: