Beiträge

Gefülltes Schweinefilet

Gefülltes Schweinfilet

Gefülltes Schweinfilet
Autor: 
Rezepttyp: Hauptmenü
Küche: Mediterran
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Gesamtzeit: 
Serviert: 4 Personen
 
Zutaten
  • 600 g Schweinefilet
  • 600 g Schweinefilet
  • Salz, Pfeffer
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Knoblauchzehe
  • 75 g Schafskäse
  • 75 g Schafskäse
  • ½ zerriebene getr. Chilischote (Gibt es auch in einer Streudose)
  • ½ zerriebene getr. Chilischote (Gibt es auch in einer Streudose)
  • 2 TL getrocknete Kräuter der Provence
  • 2 TL getrocknete Kräuter der Provence
  • 300 g Möhren
  • 300 g Möhren
  • 1 Zucchini
  • 1 Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Butter
  • 200 ml Rotwein
  • 200 ml Rotwein
  • 200 ml Brühe
Anleitung
  1. den Backofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft 180 Grad). Das Filet trockentupfen, längs einschneiden, salzen und pfeffern. Knoblauchzehe abziehen und in sehr kleine Würfel schneiden. Mit zerbröckeltem Käse, Chilli, 1 TL Kräuter, Pfeffer würzen. Filet damit füllen. Öffnung verschliessen (ZB Rouladennadeln). In eine geölte Form geben und im Backofen ca 20 Minuten garen.
  2. Das Gemüse waschen, putzen, bzw schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebel abziehen, würfeln und mit dem Gemüse in Butter andünsten. Rotwein sowie die Brühe angießen und das Gemüse 10-15 Minuten garen. Mit Salz, Pfeffer, 1 TL Kräuter würzen.
  3. Das Schweinefilet in Stücke teilen. Mit dem Gemüse anrichten und eventuell mit Rosmarin garniert servieren. Dazu schmeckt Reis sehr gut.
 

 

Schweinefilet in Wok-Gemüse

Wok-Gemüse mit Schweinefilet

ein leicht bekömmliches asiatisches Gericht mit leichter Schärfe

Immer wieder hat man Gemüsereste im Kühlschrank. Gerade wenn man einen Kühlschrank mit der o-Grad-Zone besitzt. Denn hier hält sich das Gemüse sowie Fleisch-und Wurstwaren besonders lange. So auch dieses mal bei meinem Wok-Gericht. Es bot sich mal wieder an. Gerade diese Wok-Gerichte kann man mit den unterschiedlichen Saucen variieren. Daher kaufe ich meine asiatischen Zutaten alle im Asia-Laden. Denn dort ist die Auswahl einfach größer.

Nun zu meinem Asia-Gericht.

Schweinefilet in Wok-Gemüse
Autor: 
Rezepttyp: Hauptmenü
Küche: Asiatisch
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Gesamtzeit: 
Serviert: 3-4 Personen
 
Zutaten
  • 270 g Schweinefilet
  • 270 g Schweinefilet
  • 100 g Sprossen
  • 100 g Sprossen
  • 1 rote Paprika (Kerngehäuse entfernen, waschen und in kleine Streifen schneiden)
  • 1 rote Paprika (Kerngehäuse entfernen, waschen und in kleine Streifen schneiden)
  • 1 kleine Zucchini (viertel und das Kerngehäuse entfernen. Nun in grobe Stücke schneiden)
  • 1 kleine Zucchini (viertel und das Kerngehäuse entfernen. Nun in grobe Stücke schneiden)
  • 3 Frühlingszwiebeln ( in kleine Röllchen schneiden)
  • 3 Frühlingszwiebeln ( in kleine Röllchen schneiden)
  • 250 g Broccoli
  • 250 g Broccoli
  • 1 Möhre (mit dem Sparschäler schälen und in kleine Streifen schneiden)
  • 1 Möhre (mit dem Sparschäler schälen und in kleine Streifen schneiden)
  • 4 EL Sojasauce
  • 4 EL Sojasauce
  • 2 EL Fischsauce
  • 2 EL Fischsauce
  • 3-4 EL Reiswein (Mie-Djo = süß/würzig)
  • 3-4 EL Reiswein (Mie-Djo = süß/würzig)
  • 1 EL rote Currypaste (aus Asialaden)
  • 1 EL rote Currypaste (aus Asialaden)
  • 150 ml Brühe
  • 150 ml Brühe
  • 125 g Mi-Nudeln (alternativ: Klebereis)
  • 125 g Mi-Nudeln (alternativ: Klebereis)
  • 3 Knoblauchzehen (klein hacken oder klein schneiden)
  • 3 Knoblauchzehen (klein hacken oder klein schneiden)
  • 1 TL Speisestärke
  • 1 TL Speisestärke
  • 3 EL Sesamöl
  • 3 EL Sesamöl
  • 3 EL Rapsöl
Anleitung
  1. Den Broccoli in kleine Röschen schneiden (siehe Bilder) und vorher im Wasser 3 Minuten dünsten.
  2. Schweinfilet trocken tupfen. In dünne Scheiben schneiden. Nun den klein gehackten Knoblauch im Sesamöl leicht bräunen und das Schweinefilet dazugeben. Das Fleisch, wenn es von beiden Seiten angebraten ist, herausnehmen und warm halten.
  3. Das Gemüse, ausser Broccoli und Zucchini, in den Wok mit dem heissen Öl geben und 3 Minuten pfannenrühren. Danach die Brühe dazugießen. Ebenfalls die Sojasoße, Fischsoße und den Reiswein. Leicht aufkochen lassen. Jetzt kann ein EL Currypaste untergerührt werden.
  4. In der Zwischenzeit können die Mi-Nudeln in einem Topf mit kochendem Wasser übergossen werden. Man lässt sie dann 4 Minuten ziehen (siehe auch Packungsangabe).
  5. Das warm gestellte Fleisch sowie den Broccoli und die Zucchinis in den Wok geben, unterrühren und heiß stellen. Nun können die Sprossen in einer Pfanne mit 2 EL Öl kurz angebraten werden. Die abgetropften Mi-Nudeln in die Pfanne zu den Sprossen geben und mit zwei Gabeln immer wieder hochheben und mit den Sprossen vermischen. Solange (ca 3 Minuten) braten bis sie leicht bräunlich werden, bzw Flüssigkeit verdampft ist.
  6. Mi-Nudeln mit dem Wok-Gemüse servieren.

 

 

Medaillons mit Gnocci

Wieder einmal ein mediterranes Hauptgericht zum verwöhnen Ihrer Gäste

Medaillons vom Schwein mit Gnocchi


Schmeinemedaillons mit Gnocci
Autor: 
Rezepttyp: Hauptmenü
Küche: Mediterran
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Gesamtzeit: 
Serviert: 4 Personen
 
Zutaten
  • 2 Stangen Porree (nicht zu klein)
  • 1 EL Butter
  • 150 ml Brühe
  • 400-500 g Gnocchi (sind meistens 500g Pakete)
  • 500 g Schweiefilet
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Butterschmalz
  • 1 Bund Petersilie (gehackt. Gibt es auch getrocknet im Glas)
  • ½ TL geriebene Zitronenschale (BIO)
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 1 Ei
  • 1 EL Senf
  • 2 saure Sahne (oder auch CremeFraiche)
Anleitung
  1. Porree waschen, putzen und in Ringe schneiden. Tomaten waschen und vierteln bzw achteln
  2. Porree in der Butter ca 4 Minuten anbraten. Brühe angießen und ca 10 Minuten garen.
  3. Die Gnocchis nach Anweisung in Salzwasser kochen, abgießen und abtrofen lassen.
  4. Das Fleisch mit einem Papiertuch trocken tupfen, in 8 Medaillons schneiden und mit Küchengarn binden. Im Butterschmalz ca 3 Minuten je Seite braten. Inzwischen den Ofengrill vorheizen.
  5. Petersilie, Zitronenschale, Semmelbrösel und Ei mischen. Die gebratenen Medaillons salzen und pfeffern. Das Garn entfernen. Die zuvor gefertigte Masse auf den Medaillons verteilen und unter dem Grill ca 5 Minuten goldbraun überbacken.
  6. In der Pfanne die Tomaten zum Porree geben und ca 2 Minuten erhitzen. Senf mit der sauren Sahne, oder CremeFraiche, verrühren und unter das Gemüse ziehen. Noch etwas salzen und pfeffern.
  7. Je 2 Medaillons mit dem Gemüse und Gnocchis anrichten. Evtl mit Kräutern garniert servieren.

 

Teriyaki-Schweinefilet

Teriyaki-Schweinefilet

Ein asiatisches Rezept, das einmal keine Schärfe hat, sondern nur von den Gewürzen und Soßen lebt.

Teriyaki-Schweinefilet
Autor: 
Rezepttyp: Hauptmenü
Küche: Asiatisch
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Gesamtzeit: 
Serviert: 4 Pers.
 
ein sehr leichtes asiatisches Gericht
Zutaten
  • 400 g Schweinefilet
  • Salz / Pfeffer
  • 1 Stück frischen Ingwer (ca 3 cm)
  • 4 EL Teriyaki-Sauce
  • 1 TL Zucker
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • ½ Kopf Broccoli
  • 1 Stange Lauch/Porree
  • 100 frische Princessbohnen
  • 2 Möhren
  • 5 EL Öl
  • 7-8 EL Weißwein (oder Brühe)
  • 1 EL Fisch-Sauce
  • -----------------------
  • Zutaten für den Reis:
  • 250 g Basmatireis
  • ½ TL Salz
  • 2 EL Öl
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 4 EL Kokosraspel
Anleitung
  1. Schweinefilet trocken tupfen und einmal längs teilen.Die Scheiben kräftig mit Pfeffer würzen. Den Ingwer schälen und fein reiben oder würfeln. Teriyaki-Sauce, Zucker und Ingwer in einer Schale verrühre. Das Fleisch darin wenden und 1 Stunde zugedeckt bei Zimmertemperatur durchziehen lassen.
  2. Inzwischen den Broccolie in kleine Röschen teilen. Von den Bohnen die Enden abschneiden und halbieren. Die Möhren schälen und in kleine Streifen schneiden. Dieses Gemüse knapp 4 Minuten im leicht kochenden Wasser wellen. Danach in einem Sieb abgießen.
  3. Porree säuber und in kleine Ringe schneiden. Die Zucchini waschen und längs sechsteln. Das Kergehäuse leicht herausschneiden. In kurze ca 5 cm lange Stücke schneiden. Den Knolauch schälen und fein würfeln.
  4. Den Wok erhitzen und 2 EL Sesamöl hineingeben. Das Fleisch samt Marinade (evtl. in 2 Portionen) 3-4 Minuten unter Rühren bei starker Hitze braten, herausnehmen und warm halten. 2 EL Rapsöl in den WOK geben. Knolauch 1 Minute anbraten. Nun das Gemüse (Lauch und Zucchine) dazugeben und 3 Minuten pfannenrühren. Nun das restliche Gemüse dazugeben und nochmals 1 Minute pfannenrühren.
  5. Mit dem Weißweinnun ablöschen und das Fleisch unterrühren. Das Ganze nun mit der Fisch-Sauce und evtl. etwas Pfeffer abschmecken.
  6. -----------------
  7. Zubereitung "Reis":
  8. Für den Kokosreis den Basmatireis in 500ml Wasser und dem Salz in einem Topf aufkochen lassen. Inzwischen das Öl in einem Pfännchen oder Kasserolle erhitzen. Den Kreuzkümmel und die Kokosraspel darin bei mittlerer Hitze in ca 2 Minuten unter Rühren goldgelb rösten. Nun unten Reis mischen und zugedeckt bei schwacher Hitze in ca 20 Minuten fertig garen.

Teriyaki und Schweinefilet

Chicken Teriyaki
Chicken Teriyaki