Fischauflauf

Fischauflauf sonniger Süden

Fischauflauf

Nach vielen vergangenen Jahren fiel mir dieses Rezept „Fischauflauf sonniger Süden“ in meiner Sammlung wieder auf.

Fischauflauf

Fischauflauf „Soniiger Süden“

Fischauflauf sonniger Sueden
Autor: 
Rezepttyp: Hauptgericht
Küche: Italian
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Gesamtzeit: 
Serviert: 4 Personen
 
Dieser leckere Fischauflauf verwaiste viele Jahre im Ordner meiner Rezeptesammlung.
Zutaten
  • 750 g Fischfilet
  • Zitronensaft
  • 250 g frische Champgnons
  • 50 g Butter zum Braten
  • 2-3 große Zwiebeln
  • 375 g Zucchinis
  • Kräuter der Provence
  • Salz, Pfeffer
  • Mehl zum Wenden
  • 250 g kleine Tomaten
  • 150 g geriebenen Gouda
Anleitung
  1. Fischfilet in breite Stücke schneiden (tiefgefrorenen sind bereits geschnitten) und mit Zitronensaft einreiben.
  2. Die geputzten Champignon evtl. halbieren. In einer Kasserolle die Butter legen. Die Champignon hinzugeben und salzen. Diese dann bei leichter Hitze köcheln bis die Pilze geschrumpft sind und genügend Saft vorhanden ist.
  3. Die in Scheiben geschnittenen Zwiebeln in einer Pfanne mit Butter geben. DieZucchinis hinzugeben und ca 7 Minuten durchschmoren. Nun können auch die Champignon mit der Sauce dazu gegeben werden und alles zusammen nochmals ca 3 Minuten köcheln lassen. Mit den provenzialischen Kräutern sowie Salz und Pffer würzen.
  4. Nun alles in eine flache Auflaufform geben.
  5. Den Fisch mit Salz und Pfeffer würzen, leicht in Mehl wenden und von jeder Seite etwa 5 Minuten in der gleichen Pfanne braten.
  6. Fisch und die halbierten Tomaten ebenfalls in die Auflaufform geben. Der geriebene Käse wird nun darüber gestreut.
  7. Im vorgeheizten Ofen nun überbacken.
  8. Dazu wird Reis serviert
  9. Elektroherd: 225 Grad C bei Ober/Unterhitze. 190 Grad C bei Heissluft
  10. Gasstufe: 4

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte dieses Rezept: